Mittagstisch

Montag bis Freitag:

12:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Simplement et tout simplement délicieux  

 

 

Woche vom 14.01.2019 bis 18.01.2019

Liebe Freunde der wohlüberlegten Nahrungsaufnahme,

beim Buttermilchsüppchen habe ich in der letzten Woche in viele skeptische Gesichter geschaut. Genauso misstrauisch habe ich vor Jahren auf den Teller geschaut als ich das erste Mal Buttermilchkartoffeln vorgesetzt bekommen habe. Es ist ein original Mecklenburger Wintergericht, welches vor allem in den ländlichen Gegenden serviert wird. Ich pflegte damals im Stift Bethlehem alles was sich passager nicht mehr selbst pflegen wollte oder konnte. Mit der Bezahlung war es in solchen Einrichtungen eher mau. Dafür gab es aber prima Vollverpflegung und meistens schmeckte es sogar, was die Stiftsdiakonissen so auf den Teller schöpften. Mein erster Winter in obiger Einrichtung kam und mit ihm besagte Buttermilchkartoffeln: Alle rümpften die Nase, einige fischten sich die Mettwurst aus der ausgepflockten Suppe, andere schoben den Teller gleich beiseite. Ich löffelte mit Begeisterung mir schmeckte es vorzüglich und verwundert fragte ich in die Runde, was man denn gegen diese fein säuerliche Speise habe? Das sind doch keine Buttermilchkartoffeln! Die müssen ganz, ganz anders schmecken! Ich koch dir mal welche! Das das waren schon mindestens fünf Versprechen für leckeres Essen, die prompt gehalten wurden. Mal gab es Sie mit mehr Gemüse, Mal gab es die Wurst dazu nicht mittenmang und mal wurden die „Tüffel“ in der Buttermilch gekocht und manchmal wurden die gekochten Erdäpfel erst am Schluss in die Suppe gegeben.

Damals, vor vielen vielen Wintern waren meine Haare noch nicht grau, sondern hingen lang gelockt vom Kopfe herunter, dafür war mein Bauch noch nicht rund, sondern man sah, dass die eine oder andere Portion Buttermilchkartoffeln noch hinein passen würde. Männer waren in solch kirchlichen Etablissements eher Mangelware und, aus meiner Sicht, gut begehrt. Meine Begeisterung für Das obige mecklenburgische Nationalgericht, welches in Notzeiten erfunden wurde, sprach sich schnell herum. Dutzende hauseigene Kreationen musste ich in so mancher Schwesternstube löffeln.

Das Jahr verging, die Einladungen wurden, den Jahreszeiten geschuldet, weniger. Der neue Winter kam und? Natürlich gab es wieder Buttermilchkartoffeln mit Mettwurst. Ohne erst lange in der Suppe zu rühren stand ich auf und beeilte mich noch vor allen anderen von den übriggebliebenen Frühstücksbrötchen eins zu angeln, um den Hunger bis zum Abendbrot Einhalt zu gebieten.

Bis gleich

 

Montag

 

 

 

Vorspeise:

Humus mit Spitzpaprika und Txorizo

 

 

Hauptspeise:

Scharfe Geflügelhackbällchen in Chili con carne mit Mais, Feta und schwarzen Bohnen

Dienstag

 

 

 

Vorspeise:

Blumenkohl-Creme-süppchen mit Trüffelöl

 

 

Hauptspeise:

Boulette unter wachs weichem Ei an geschmortem Lauch mit Cashewkern-Streusel

Mittwoch

 

 

 

Vorspeise:

Humus mit Granatapfel und Minze

 

 

Hauptspeise:

Zander im Cremant-Kraut-Schaum

Donnerstag

 

 

 

Vorspeise:

Chicorée-Creme-Suppe

 

 

Hauptspeise:

Portobello mit sich selbst und Ei gefüllt

Freitag

 

 

 

Vorspeise:

Gebackene Weinbergschnecken an Salat

 

 

Hauptspeise:

Wild-Soljanka 

 

Mittwoch, Donnerstag und Freitag ab 18:00 Uhr

 

Trüffel-Omlette

Tomahawk vom Kalb an Kalbs-Gemüse-Ragout-Fin

Frischer Fisch

 

(Wir kochen mit frischen Zutaten, Änderungen bleiben daher möglich)

ÉPICERIE

Petite Marieke

auslesen & genießen

Öffnungszeiten 

Montag und Dienstag:

8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

Mittwoch, Donnerstag und Freitag: 

8:00 Uhr bis 22:00 Uhr

 

Samstag,Sonntag und Feiertag

geschlossen

Ab 03.01.2019 ab 8:00 Uhr geöffnet!

Kontakt

Datenschutz

 

ÉPICERIE Petite Marieke

 

Leipzig - Musikviertel

Mozartstraße 6

04107 Leipzig

 

Telefon:

0049-341-2235260

E-Mail:  



bistro@epicerie-pm.de

catering@epicerie-pm.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ÉPICERIE Petite Marieke

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.